27.10.2012 Spreewaldpokal des PSV Cottbus

Schon der Zeitungsartikel am Freitag in der „Lausitzer Rundschau“ ließ eine Vorahnung auf diesen Wettkampf geben. Es war ein Turnier der Superlative – 850 Sportler der Jahrgänge 2006 – ü30 aus 68 (oder waren es doch 86 ?) Vereinen trafen ab ca. 8 Uhr im Kolkwitzcenter nach und nach ein. Darunter viele Judoka aus der Ukraine, Russland, Polen und natürlich Vereine aus nah und fern innerhalb Deutschlands. Sprachbarrieren wurden sachkundig behoben und man half sich untereinander, so ganz im Sinne des Judo! Im Laufe der Stunden des Wettkampfes machte sich allerdings unter den Wettkämpfern und Zuschauern eine Mischung aus Hochachtung gegenüber dem Org-Team und Mattenrichtern, sowie Unmut über die Wartezeiten der Teilnehmer breit. Um 20:30 Uhr verließen die letzten Judoka unseres Vereins (Jahrgang 97/98) endlich die Halle. Ein langer Tag ging für uns zu Ende, nicht aber für den Veranstalter. Denn es liefen noch immer Wettkämpfe (auch in der Altersklasse 97/98, -66kg) aus der Liste sich dann auch einer unser Judoka streichen ließ. Schade!  Es war ein Mammutprogramm und gerade deshalb geht unser Lob an das gesamte Org-Team, Kampfrichter und Helfer – in eurer Haut wollte ich nicht stecken!

Doch nun zum Abschneiden der Vetschauer Judoka. Angereist sind wir mit 17 Wettkämpfern der Jahrgäge 2006 – 1997. Nach dem Wiegen und Einteilung in die entsprechenden Gewichtsklassen ging es dann nach und nach auf die Tatami. Unsere Teilnehmer haben sich super kämpferisch auf der Matte gezeigt, besonders gegenüber den Wettkämpfern aus dem Ausland, die einen ganz anderen, härteren Wettkampfstil zeigten als wir es gerade in den jüngeren Altersklassen gewohnt sind. Toll gemacht! Am Ende unseres Wettkampftages ziehen wir Bilanz:  4 Goldmedaillen, 4 Silbermedaillen, 4 Bronzemedaillen und einem 5.Platz! Herzlichen Glückwunsch! Das ist ein tolles Ergebnis und vielen Dank an alle Judoka und Eltern für eure Einsatzbereitschaft! Jetzt ist das Ergebnis der Mannschaftswertung bekannt: Wir belegten hinter den Mannschaften vom PSV Cottbus, Moskau, Kiew und Polen den 5.Platz!!! Damit sind wir die zweitbeste deutsche Mannschaft!Glückwunsch an unsere Judoka und Trainer! [nggallery id=46]

1 comment for “27.10.2012 Spreewaldpokal des PSV Cottbus

  1. Dr. Volkmar Richter
    19. November 2012 at 22:39

    Liebe Sportfreunde,
    das Spreewaldturnier war ein großes Ereignis mit internationalem Flair. Die Gäste imponierten mit einem tollen Kampfgeist und die Gastgeber gaben sich alle Mühe mit dem Sprachgewirr zurecht zu kommen. Der Einsatz der Organisatoren war bewundernswert. Aber die Halle war für die vielen Teilnehmer einfach zu klein, um die Wettkäpfe in einer überschaubaren und für die Kämpfer und Zuschauer erträglichen Zeit zu Ende zu bringen.
    So kam es auch immer wieder dazu, dass die Teilnehmer, die zwischen den Wettkämpfen zwischen den Kampfflächen saßen, diesen bedrohlich nahe kamen und sich auch durch die Kampfrichter nicht wirklich zurückdrängen ließen. Der Sicherheit sollte bei künftigen Veranstaltungen besser Rechnung getragen werden.

    Viele Grüße
    Volkmar Richter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.