Das war 2010


21.12.2010 – Besuch beim Bürgermeister

Das Jahr 2010 neigt sich dem Ende. Dies ist die Zeit, in der man sich noch einmal an das Geschaffte erinnert. In den vergangenen Jahren konnten wir dabei auch auf die Unterstützung durch die Stadt Vetschau zählen. Dafür bedankte sich der Vorstand von Kodokan Judo heute mit einer Ehrenurkunde und einem Hellmannpokal beim Bürgermeister.

18.12.2010 – Weihnachtsfeier im Verein

Das Trainings- und Wettkampfjahr 2010 ist beendet. Zahlreiche Erfolge auf regionaler Ebene machten den Leistungsstand unserer Judoka deutlich.

Am heutigen Nachmittag und Abend ließen wir mit viel Sport, Spiel und natürlich kleinen Geschenken für die Judoka und Trainer das Jahr ausklingen. Beim gemeinsamen Abendessen genossen wir die Köstlichkeiten, welche liebevoll von den Eltern vorbereitet wurden.

Eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2011 wünschen wir allen Judoka, Eltern und Lesern unserer Homepage!

14.12.2010 – Kyuprüfung

Am späten Nachmittag bis in den Abend hinein fand das Trainingsjahr 2010 für 12 unserer Judoka seinen Höhepunkt. Nach intensiver Vorbereitung stellten sie sich dem Prüfer Herrn Klenner zur Gürtelprüfung. Alle Judoka erfüllten die gestellten Anforderungen und konnten sich somit über den Erwerb des nächsthöheren Kyugrades freuen. Ein Dank geht natürlich wieder an alle Uke und an die Trainer!

Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung:

7. Kyu (gelber Gürtel): Matti Neuber, Lisette Dreyer, Vincent Gork, Carolin Lichtenberg

6. Kyu (gelboranger Gürtel): Emily Jäckel, Claudia Schulz, Hendrik Pockrandt, Robert Meffert

5. Kyu (oranger Gürtel): Dominik Brauer

3. Kyu (grüner Gürtel): Niklas Buckenauer, Deborah Buckenauer, Vivien Nosal

30.11.2010 – Intensive Kyuvorbereitung

Nun dauert es gar nicht mehr lange und einige von uns möchten die nächste Gürtelstufe erreichen. Darauf bereiten wir uns im Training schon intensiv vor. Zur Unterstützung kam heute der Prüfer Herr Daniel Klenner vorbei und gab uns noch einmal wertvolle Tipps. Aufmerksam nahmen wir seine Hinweise auf und versuchten sie unter seinen Augen bestmöglich umzusetzen.

Nun heißt es bis zum 14.12.10 fleißig weiter üben. Wir wünschen allen Prüflingen viel Erfolg.

28.11.2010 – Nordostdeutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaft

Heute trafen sich in Berlin die besten Mannschaften aus Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern und Berlin. Eric qualifizierte sich als Gaststarter mit der Mannschaft vom JC  90 Frankfurt/Oder in der u14m. Nach einer Auftaktniederlage gelang den Jungs mit 2 folgenden Siegen ein guter 3.Platz. Eric konnte wertvolle Punkte durch ein unentschieden, ein Waza-ari und einen Yuko für seine Mannschaft sammeln.

27.11.2010 – 1.Pokalturnier in Lauchhammer

Dreizehn Judoka unseres Vereins stellten ihr Können heute in Lauchhammer unter Beweis. Von 16 angereisten Vereinen mit 150 Teilnehmern in der u9, u11 und u14 konnten wir uns in der Mannschaftswertung einen guten 5.Platz sichern. Alle Judoka gaben dafür auf der Tatami ihr Bestes und so konnten sich 12 Judoka über eine Medaille freuen.

21.11.2010 – Pokalturnier Falkensee

Vivien, Vincent und Eric machten sich auf den Weg nach Falkensee, zu einem  gut organisierten Turnier. Auf Vincent und Eric warteten auch mal andere Gegnern in den Gewichtsklassen.  Umso mehr waren sie enttäuscht, dass sie sowohl in der regulären Kampfzeit, als auch im Golden Score keine Wertung erzielen konnten und die Hantai-Entscheidung gegen sie ausfiel. Auch Vivien entschied einen Kampf für sich und musste eine Niederlage einstecken. Trotzdem: Kopf hoch! Es geht weiter!

20.11.2010 – 2.BTU-Cup in Cottbus

Dreizehn Sportler unseres Vereins der Altersklassen u10 und u12 traten heute in Cottbus an. Bei einem gut besetzten Turnier, mit ziemlich starken Kontrahenten, hatten unsere Judoka zu kämpfen. Am Ende konnten sich 11 von ihnen auf dem Siegerpodest eine Medaille abholen. In der Mannschaftswertung belegten wir einen guten 4.Platz. Herzlichen Glückwunsch!

13. / 14.11.2010 – Hellmannpokal in Vetschau

Am Wochenende richtete unser Verein zum 10.Mal das Hellmannpokalturnier aus. Auch dieses Jahr nutzten wir die Solarsporthalle und konnten somit aus Sicht des Veranstalters optimale Bedingungen für die Wettkämpfer schaffen. Aufgrund der Tatsache, dass zeitgleich Wettkämpfe in Prenzlau, Potsdam und Belzig stattfanden, blieben die Teilnehmerzahlen gerade in der u10 und u12 unter unseren Erwartungen. Dennoch waren spannende Wettkämpfe auf den 3 Matten zu sehen und jeder teilnehmende Verein erhielt zur Erinnerung entweder den erkämpften Mannschaftspokal oder einen Erinnerungspokal. Für das gute Gelingen bei der Durchführung unseres Turniers bedanken wir uns noch einmal recht herzlich bei allen Sponsoren und fleißigen Helfern.

06.+07.11.2010 – Fielmann-Cup in Strausberg

Auch dieses Turnier im Judosport ließen einige Vertreter unseres Vereins nicht aus. So starteten am Samstag in der u14 Vivien, Jason und Eric. Unsere Judoka zeigten auf der Matte schon einige Wettkampferfahrung und natürlich Siegeswillen. Am Ende konnte sich jeder seine Medaille abholen, Vivien und Eric Gold, Jason Bronze. Am Sonntag gingen die Starter der u12 auf die Tatami. Anne und Hendrik vertraten unseren Verein zur vollsten Zufriedenheit. Besonders schwer hatte Hendrik in seiner Gewichtsklasse zu kämpfen. Daher einmal mehr, herzlichen Glückwunsch Hendrik zur Silber- und Anne zur Goldmedaille!

30.10. 2010 – Internationaler Mammutcup

6 Sportler unseres Vereins fuhren heute nach Spremberg, wo sich die Altersklassen u9 und u11 zum Turnier trafen. 21 Vereine stellten ihre Judoka und unsere Siri, Anne, Emily, Leon, David und Collin zeigten gute Leistungen und konnten sich alle jeweils unter die ersten 5 ihrer Gewichtsklasse platzieren. Herzlichen Glückwunsch!

09. + 10. Oktober 2010 – Seeturnier in Senftenberg

Am ersten Ferienwochenende hieß es für unsere Judoka noch einmal rauf auf die Matte. Der PSV Senftenberg lud zum traditionellen Seeturnier ein. An beiden Tagen starteten insgesamt 30 Vereine mit ca. 300 Teilnehmern, also ein gut besetztes Turnier. Die Vetschauer Judoka zeigten gute Leistungen, sowohl die „Kleinen“ am Samstag, als auch unsere 4 „Großen“ in der u14. Am Ende des Turniers konnten wir den Bronzepokal in der Mannschaftswertung in Empfang nehmen.

02.10.2010 – Treff in Hoyerswerda

Heute kam es zur Rückrunde unseres Freundschaftsturniers mit dem Sportclub aus Hoyerswerda. Ca. 40 Judoka aus beiden Vereinen gingen in gemischtgeschlechlichen, aber dem Gewicht angepassten, Gruppen an den Start. Jeder hatte mindestens 2x die Chance sein Können auf der Matte zu zeigen. Jedoch war allen klar, dass Fairness und Spaß an erster Stelle stand! Mit diesem Wissen hatten alle Judoka ein kleines Erfolgserlebnis. Vielen Dank nach Hoyerswerda!

26.9.2010 Pokalturnier „Silberner Roland“ Brandenburg/Havel

Am 26.9. machte sich eine kleine Abordnung unseres Vereins, namentlich Vivien Nosal und Vincent Skomda, auf den 160km langen Weg nach Brandenburg / Havel zum alljährlich stattfindenden Pokalturnier.  Mit mehr als 600 Teilnehmern von zahlreichen Vereinen aus ganz Deutschland und der Tschechischen Republik war das Turnier wieder stark besetzt.

Die Organisation und die baulichen Voraussetzungen in der modernen Mehrfeldhalle waren optimal, die vielen Einzelkämpfe wurden zügig durchgeführt.

Vincent startete in der Altersklasse U14 bis 40kg.  In seiner Gruppe hatte er 10 Gegner. Mit einem schnellen Sieg und zwei recht unglücklichen Niederlagen erreichte er einen undankbaren 5.PLatz.

Vivien hatte in der gleichen Altersklasse, aber in der nach oben offenen Gewichtsklasse über 63kg zwei gewichstmäßig weit überlegene Gegnerinnen. Sie ließ sich aber nicht einschüchtern, sondern lieferte zwei starke Kämpfe, die sie beide mit Ippon beenden konnte. Somit erreichte Sie den ersten Platz in Ihrer Klasse.

18. / 19. 09.2010 – XIX. Kyoko-Pokal Peitz

Traditionell nahm unser Verein auch in diesem Jahr am Kyoko-Pokal des JC Jänschwalde in Peitz teil. Der Veranstalter organisierte optimale Voraussetzungen für die Wettkämpfer. Insgesamt starteten an beiden Tagen 22 Vereine. Unsere Judoka zeigten auf der Matte konstante Leistungen, so dass wir am Ende mit einem guten 4. Platz in der Mannschaftswertung zufrieden nach Hause fahren konnten.


11.09.2010 – Internationales Turnier in Bautzen

Die neue Wettkampfsaison startete für Eric in Bautzen. 180 Judoka aus 27 Vereinen, darunter aus Ungarn und Österreich, starteten in der u14m, u17m/w und u20. Nach der Sommerpause heißt es für Eric neue Gewichtsklasse (u14, -34kg) und z.T. neuer Verein. In Bautzen startete er erstmalig für den Frankfurter Sportclub, bei dem er seit Beginn des neuen Schuljahres auch trainiert. Der Wettkampf lief für Eric ganz gut: 3x Ippon und nur gegen den amtierenden Nordostdeutschen Meister handelte er sich mehrerer Bestrafungen ein und musste sich geschlagen geben. Somit belegte er einen guten 2.Platz!

05.09.2010 – 4. Schwerpunkttraining

Zum 4.Mal in diesem Jahr lud der BJV zum Schwerpunkttraining der Altersklassen u12 und u14 ein. Ca. 50 Judoka kamen diesmal nach Spremberg, um gemeinsam zu trainieren. Auch Anne, Vincent, Hendrik und Eric nutzten den Sonntag auf der Matte. Wie immer wurde am Vormittag im Stand trainiert. Den richtigen Zeitpunkt für einen wirkungsvollen De-ashi-barai galt es zu finden. Nach dem Mittagessen wurde am Boden „gearbeitet“. Wie bekomme ich eine gute Festhalte aus den unterschiedlichen Lagen von Uke und Tori ? Im Anschluss an jede Technikeinheit gab es wie immer die Möglichkeit zum ausgiebigen Randori.

29.08.2010 – Festumzug zum Heimatfest in Burg / Spreewald

Begleitet von Trainern und Eltern trafen sich unsere Judokids zum Festumzug. Wenig Sonne, Regen und Wind konnten der guten Laune nichts anhaben. Stolz präsentierten die Kinder Würfe, ihre Gürtel und natürlich Medaillen, die ihre zahlreichen Erfolge bei Wettkämpfen demonstrieren sollten. Für das gezeigte bekamen unsere Judoka Applaus und Bewunderung für ihre Disziplin. Zusätzliche Anerkennung vom Publikum erhielten wir, da sich erstmals ein Kampfsportverein am Umzug beteiligte. Ein Dankeschön gilt daher auch den Vetschauer Kickboxern, die mit ihrer Teilnahme das Angebot Kampfsport komplettierten.

20.08.2010 – Unsere Abreise

Nun ist unser Sommer-Trainings-Camp leider zu Ende. Uns bleibt nur noch die Taschen zu packen und die Bungalows zu säubern. Dann wartet auch schon der Bus. Die Heimreise nutzte der ein oder andere noch zum Nickerchen, bevor wir glücklich von unseren Eltern in Empfang genommen wurden.  Bis zum Dienstagstraining!

19.08.2010 – 4. Camp-Tag

Happy Birthday, lieber  Dominik! So begann unser Tag. Heute Vormittag geht das Tischtennisturnier in die entscheidende Phase. Die Mädchen gehen auf „Jagd“. Der Nachmittag steht dann wieder ganz im Zeichen des Sportes: Fußball, Abwurfball und natürlich Judo! Viel Spaß! Nach dem Training trafen wir uns gemeinsam mit einigen Limbachern zum gemütlichen Grill- und Abschiedsabend.

18.08.2010 – 3. Camp-Tag

Heute scheint die Sonne! Das Vormittagstraining fand wieder im Feriendorf statt. Iris hat sich tolle Sachen für uns einfallen lassen! Nach dem Mittagessen geht es zu Spiel & Spaß.Leider wissen wir Kinder noch nicht worum es geht!?! Überraschung! Die Mädchen waren im Bastelclub kreativ tätig. Uns Jungs zog es zum Tischtennisturnier. Heute Abend geht die Party richtig ab -Disco!!!

17.08.2010 – 2. Camp-Tag

Unser Tag begann verregnet! Das Training fand heute in der Turnhalle des Feriendorfes statt und hat uns alle sehr ins Schwitzen gebracht. Den Nachmittag, mit meist heiterem Wetter, verlebten wir im Kletterpark. Das war cool! Nach dem Abendbrot trafen wir uns alle auf der Kegelbahn. Sooo viel Sport an einem Tag… Ansonsten geht es uns allen gut, bis auf die vielen nassen Schuhe!


16.08.20 10 – Judo-Sommer-Camp

Nach 2h Busfahrt sind wir in Limbach-Oberfrohna angekommen. Die Bungalows sind bezogen und das Camp erkundet. Heute Nachmittag stand Training mit den Limbachern auf den Plan und jetzt genießen wir den schönen Abend.


01.08.2010 – envia-Städtewettbewerb

Im Rahmen des Vetschauer Stadtfestes machte in diesem Jahr wieder der envia M – Truck in unserer Stadt halt. Hier haben Sportvereine und alle anderen sportlich ambitionierten Bürger die Möglichkeit in 6 Stunden so viele Kilometer wie möglich auf dem Laufband, einem Fahrrad und einem Kinderfahrrad zurück zu legen. In den Kräfte- und Ausdauervergleich treten 30 Städte, wobei den besten 10 ordentliche Geldprämien winken. Nach heute 14 Städten steht Vetschau mit 300,696 km auf Platz 8. Auch Judoka und Eltern aus unserem Verein haben zu diesem Ergebnis mit beigetragen. Wir bedanken uns bei: Anne und Leon Kupsch, Eric Schulz, Dominic und Robert Meffert, Bernd Böhm, Moritz, Philipp und Frank Thieme, Selina Wenzel, Felix Thieme, Emily Jäckel und Philipp Felsmann, sowie für die moralische Unterstützung durch unseren Trainer Erwin Böhm.

25.07. – 31.07.2010 – judo & more

Eine erlebnisreiche Woche mit viel Judotraining, aber auch  anderen tollen Ferienangeboten, verbrachten Vincent und Eric beim DJB Jugendferiencamp judo & more in Lindow. Ca. 150 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Nationen trainierten gemeinsam. Besonderes Highlight war die Teilnahme von Olympiasiegerin Yvonne Bönisch. Da durfte ein Erinnerungsfoto nicht fehlen. Vincent und Eric sind sich einig, im nächsten Jahr (31.07. – 06.08.2011)  sind sie wieder mit in Lindow dabei.


06.07.2010 – Kyuprüfung

Das erste Wettkampfhalbjahr ist für 2010 geschafft, aber an Ferien ist für 21 unserer Judoka noch nicht zu denken. Konzentriert bereiteten sie sich verstärkt in den letzten Wochen auf ihre Kyuprüfung vor. Der neue Prüfer hatte sich zuvor im Training unser „Treiben“ genau angesehen und noch Hinweise zur Prüfung gegeben. Endlich war es dann soweit. In anspruchsvoller, gespannter Atmosphäre traten unsere Judoka auf die Matte, doch der Prüfer nahm unseren Schützlingen die Angst und begleitete sie intensiv durch die Prüfung. Ein großes Dankeschön an Herrn Klenner!

Die Tori bedanken sich bei ihren Uke!

Wir gratulieren zur bestanden Prüfung:

7. Kyu (gelber Gürtel): Robert Meffert, Eric Teichert, Tim Neuber, Nele Schmidt

6. Kyu (gelboranger Gürtel): David Pfitzmann, Selina Wenzel, Leon Kupsch, Celina Brauer, Philipp Thieme, Tobias Stück, Collin Neumann, Laura Grundmann, Jason Neumann

5. Kyu (oranger Gürtel): Anne Kupsch, Sarah Bergemann, Siri Bewersdorff

3. Kyu (grüner Gürtel): Vincent Skomda, Felix Thieme, Simon Krafzik

2. Kyu (blauer Gürtel): Eric Schulz, Philipp Felsmann

04.07.2010 – NODEM Schwerin

Seit langer Zeit hatten sich Judoka unseres Vereins zur NODEM qualifiziert und so ging es dieses Wochenende nach Schwerin. Ein Turnier bei dem sich nur die Besten der Besten gegenüber stehen! Leider konnte Eric nicht an seine Leistungen der Landesmeisterschaft anschließen und musste nach zwei verlorenen Kämpfen den Wettkampf beenden. Bei Simon lief es besser. Zwar verlor auch er seinen Auftaktskampf, konnte sich in der Trostrunde aber bis Platz 5 vorkämpfen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung! Für Vivien lagen an diesem Tage Freud und Leid sehr nahe beieinander. Nach Disqualifizierung ihrer Kontrahentin und damit Sieg für Vivien im ersten Kampf, blieb Vivien im Wettkampfgeschehen. Leider musste auch sie sich in ihrem zweiten Kampf geschlagen geben und noch dazu verletzt den Rest des Tages in der Notaufnahme verbringen. Trotzdem reichte es bei Vivien zum 3.Platz bei den NODEM! Herzlichen Glückwunsch!

27.06.2010 – Landesjugendspiele der u14

Unsere „Kleinen“ haben es gestern vorgemacht und auch unsere Judoka der u14 wollten heute mit bestmöglichen Ergebnissen in Brandenburg abschließen. Vivien startete in der +63kg und unterlag leider in ihrem Auftaktskampf. Die beiden nächsten Kämpfe konnte sie jedoch mit Ippon für sich entscheiden und belegte somit einen guten 3.Platz. Simon (-60kg) machte es anders herum, er gewann seine ersten Kämpfe klar und unterlag im Finalkampf durch eine kleine Unachtsamkeit. Sicher nicht ganz glücklich, dennoch alle Achtung für den Vizemeistertitel! In der Wettkampfliste von Eric (-31kg) standen 7 Judoka, die alle den Titel gewinnen wollten. Eric schaffte es bis ins Finale und hatte dort dann ziemlich zu kämpfen. Sein Kontrahent, Pascal Meyer von Dynamo Brandenburg, schenkte ihm nichts – umgekehrt ebenso. Die Entscheidung viel nach einem starken Bodenkampf im Golden Score für Eric. Herzlichen Glückwunsch zum Landesmeistertitel!

Damit haben sich unsere 3 Judoka für die NODEM am 04.07.2010 in Schwerin qualifiziert!


26.06.2010 – Vereinsfest Blau-Weiß Vetschau

Heute feierte der Dachverband unseres Judovereins sein 20jähriges Bestehen. Viele Sektionen zeigten eine kleine Kostprobe ihres Könnens, so auch unsere Abteilung. Mit unserer Vorführung konnten wir das Publikum begeistern. Danke an alle Judoka und Eltern für die Teilnahme.


26.06.2010 – Landesjugendspiele u12

Heute war es dann nun soweit. Die besten Judoka der 4 Kreisunionen des Landes Brandenburg trafen sich in Brandenburg an der Havel. Anne und Hendrik hatten sich aus unserem Verein dazu qualifiziert. Beide wurden ihrer Rolle mehr als gerecht. Sie traten zwar mit Respekt, aber dennoch sicher auf die Tatami. Wir gratulieren recht herzlich zum 3.Platz unserer Anne und zum 5.Platz unserem Hendrik. Ein toller Tag für beide!

19.06.2010 – Hochzeit von Iris

Heute hat sich unsere Judotrainerin „getraut“. Gemeinsam mit ihrem Freund gaben sie sich auf dem Standesamt in Calau das Ja-Wort. Unsere Judoka überraschten sie mit einem Spontanbesuch. Für eure gemeinsame Zukunft wünschen wir euch recht viel Glück!

19.06. 2010 – 13. Kreis-Kinder-und Jugendsportspiele

Heute trafen sich in Lübbenau alle Altersklassen der Judovereine des OSL-Kreises. Leider meldeten nur fünf Vereine, so dass das Turnier für alle überschaubar blieb. Trotzdem waren auf der Matte spannende Wettkämpfe zu sehen. Auch wenn so mancher nur in einem Freundschaftskampf antrat, gaben doch alle Judoka ihr bestes. Am Ende waren unsere Judoka in der Mannschaftswertung mit 126 Punkten deutlicher Sieger des Turniers, vor Lübbenau und Großräschen.

13.06.2010 – KUEM in Senftenberg

Ca. 200 TN aus den Altersklassen u12 und u14 der Judovereine der Kreisunion 4 trafen sich heute in Senftenberg, um sich für die Landesjugendspiele in Brandenburg an der Havel zu qualifizieren. Auch unser Verein meldete seine besten Judoka und unsere fünf traten dann auch sehr überzeugend auf der Matte auf. In der u12 belegte Anne Kupsch (-30kg) den ersten Platz und Hendrik Pockrandt (-50kg) den zweiten Platz. Vivien Nosal (+63kg), Simon Krafzik (-60kg) und Eric Schulz (-31kg) konnten in der u14 all ihre Wettkämpfe gewinnen und sicherten sich somit die Goldmedaillen. Damit haben sich alle unsere Judoka ihre Fahrkarte nach Brandenburg gesichert und wir wünschen ihnen bei diesem großen Turnier viel Erfolg!

05.06.2010 – 15. TUZLA-Gedenkturnier in Berlin

Ein Turnier mit Gänsehautgefühl! Judoka aus 12 Nationen und dem gesamten Bundesgebiet traten auf die Tatami. Zur Begrüßung wurden die Fahnen aller teilnehmenden Länder hereingetragen und die deutsche Nationalhymne gespielt. Danach hieß es für Eric sich in der u14, -31kg gegen 14 weitere Teilnehmer zu beweisen. Seine ersten drei Kämpfe gewann er vorzeitig mit Ippon. Im Finalkampf unterlag er dann nur knapp mit Yuko. Wir gratulieren zu dieser tollen Platzierung!

04.06.2010 – erstes Elterntraining

Heute Abend trafen sich erstmalig Eltern unserer Judoka um sich selbst auf der Matte auszuprobieren. Zwar trauten sich nur 3, aber vielleicht war dies ja auch dem ersten schönen Sommerabend dieses Jahres zuzuschreiben. Bleibt abzuwarten, wie sich das Elterntraining weiter entwickelt. Viel Erfolg und Spaß!

16.05.2010 – 3. Schwerpunkttraining in Brandenburg / Havel

Den heutigen Sonntag verbrachten Anne und Eric mit einer zusätzlichen Trainingseinheit in Brandenburg. Neben ihnen zog es noch ca. 70 weitere Judoka verschiedener Brandenburger Vereine auf die Matten. Am Vormittag galt es u.a. die Fußtechniken De-ashi-barai, O-uchi-gari und Ko-uchi-gari, sowie die Eindrehtechnik der Seoi-nage zu festigen. Der schnelle Übergang vom Stand zum Boden wurde am Nachmittag trainiert. In ausgiebigen Randori probierten die Judoka mit wechselnden Partnern die Techniken aus. Der Trainingsfleiß und Spaß waren Anne und Eric am Ende des Tages anzusehen.

09.05.2010 – Pokalturnier Großräschen – 2.Tag

In den AK u8, u10 und u12 m/w traten heute die Judoka aus 22 Vereinen mit insgesamt 245 Teilnehmern auf die Matten. Der Veranstalter organisierte trotz der Masse an Wettkämpfern ein tolles Turnier. Auch wenn zu selbstkritisch betrachtet nicht alle unserer Wettkämpfer mit ihren Leistungen zufrieden waren, gaben nach Ansicht der mitgereisten Betreuer alle ihr Bestes! Besonders lobenswert fielen heute Laura, Tobias und Anne auf, die alle ihre Kämpfe gewinnen konnten. Am Ende erreichten wir: 3x Gold, 2x Silber, 7x Bronze, 2x 5.Platz, 3X 7.Platz. Herzlichen Glückwunsch zum tollen Bronzeplatz in der Mannschaftswertung!

08.05.2010 – Pokalturnier in Großräschen

Am heutigen Tage ging es für 10 unserer Judoka aus den Altersklassen u14 und u17 nach Großräschen. Insgesamt fanden 135 Sportler aus 24 Vereinen den Weg zum 14. Pokalturnier des Vereins. Unsere Judoka zeigten auf der Matte gute Leistungen, so dass unsere Erfolgsstatistik wie folgt aussieht: 2x Gold, 4 x Bronze, 3 x 4.Plätze, 2 x 5.Plätze. Damit schaffte es unser Verein mit 27 Punkten, punktgleich mit dem PSV Senftenberg, auf den 5. Platz in der Mannschaftswertung.

24. /25.04.2010 – 30. Bergmannpokal Lübbenau

Ein anstrengendes Wettkampfwochenende liegt hinter uns! Mit Teilnehmerzahlen von je ca. 170 Judoka war das Turnier in Lübbenau mehr als gut besucht. Wie schon in den vergangenen Jahren mussten sich unsere Sportler auf starke Kontrahenten einstellen. Dies fiel nicht allen leicht, so dass es auch zu der einen oder anderen Niederlage (und damit verbundenen Tränen) kam. Aber auch über Siege konnte sich unser Judoteam freuen. Besondere Ehrung erfuhr Philipp Thieme, der als „Bester Techniker“ seiner AK ausgezeichnet wurde. Alles in Allem sind die Trainer jedoch mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Lohn für den Fleiß im Training und die Anstrengung auf der Wettkampfmatte war dann der tolle 3. Platz in der Mannschaftswertung am Ende des Turniers!

17.04.2010 – Sparkassencup in Strausberg

Heute vertrat Eric unseren Verein beim 10. Sparkassencup in Strausberg. Obwohl das Turnier gut mit Teilnehmern besetzt war, hatte Eric in seiner Gewichtsklasse nur einen Kontrahenten vom UJKC aus Potsdam. Diesen besiegte er (Ippon) mit O-soto-gari .

27.03. –OSL –Kreismeisterschaften in Senftenberg

Heute trafen sich die 7 Judovereine des OSL-Kreises zum internen „Kräftevergleich“. Am Vormittag starteten 150 Teilnehmer in der u8, u10 und u12 m/w und 98 Teilnehmer ab Mittag in der u14, u17 und M/F um den Titel „Kreismeister“ zu erringen. Alle gaben ihr bestes und so können folgende Vetschauer Judoka den begehrten Titel fürs folgende Jahr tragen:

u8 m – 25kg: Vincent Gork

u8m + 25kg: Dominic Meffert

u10m -37kg: Eric Teichert

u14m -39kg: Moritz Thieme

u14m -31kg: Eric Schulz

u14m -60kg: Simon Krafzik

u12w +36kg: Selina Wenzel

u12w +30kg: Laura Grundmann

u12w – 30kg: Anne Kupsch

u14w -63kg: Vivien Nosal

F -60kg: Elisa Schmidt

Vizemeister wurden: Leon Kupsch, Hendrik Pockrandt, Vincent Skomda, Dominik Brauer, Felix Thieme, Lisette Dreyer, Celina Brauer, Emily Jäckel, Maxi Thieme, Sarah Bergemann , Claudia Schulz und Elisa Schmidt (offene Kategorie).

Weiterhin starteten für das Vetschauer Judoteam: Siri Bewersdorff, Nele Schmidt, Valentino Abt, Matti Neuber, Tim Neuber, Collin Neumann, Jason Neumann und David Grasselt.

Am Ende belegte das Vetschauer Judoteam mit 125 Punkten den Rang 2 in der Mannschaftswertung hinter dem Judoclub Großräschen.

21.03.2010 Spreewaldpokal Lübben – 2.Tag

Mit 157 Judoka aus 25 Vereinen, darunter auch Gäste aus Polen, war auch der heutige Tag des Spreewaldpokales gut besucht. Der Veranstalter schaffte optimale Bedingungen für den Wettkampf. Elf Judoka unseres Vereins starteten in der u13männlich und u15m/w. Mit dem Ergebnis: 2x Gold, 2x Silber und 5x Bronze schafften sie es, sich in der Mannschaftswertung auf den 7.Platz vorzuarbeiten und glücklich einen Pokal in Empfang zu nehmen, der dann zur großen Freude aller noch mit leckeren Gummibärchen gefüllt war!

20.03.2010 – Erster Tag Spreewaldpokal Lübben

Heute trafen sich 215 Judoka aus 21 Vereinen zum Spreewaldpokal der u9, u11 und u13w in Lübben. Achtzehn Vetschauer Judoka reisten an mit dem Ziel, sich unter die besten zu platzieren. In spannenden Wettkämpfen und mit viel Kampfgeist, auch über die Trostrunden, schafften es 8 Judoka auf das begehrte Treppchen um eine Medaille mit nach Hause zu nehmen. Bester Vetschauer war hierbei Philipp Thieme (u11, -32kg), der seine ersten beiden Kämpfe vorzeitig mit Ippon entschied und im Finalkampf den Kampfrichter so überzeugte, dass die Hantai-Entscheidung zu seinen Gunsten ausfiel. Aber dem Veranstalter sei Dank, dass auch die Plätze 5 bis 7 sich über eine Urkunde freuen durften. In der Mannschaftswertung hieß es am Ende des heutigen Tages Rang 8 für den Vetschauer Judoverein.

14.03.2010 – Schwerpunkttraining in Oranienburg

Der BJV lud am heutigen Tage zum 2. Schwerpunkttraining der Altersklasen u12 und u14 ein. Circa 60 Judoka kamen nach Oranienburg um ein intensives Training zu erleben. Auch Anne und Eric aus unserem Verein nutzten den Sonntag um sich technisch weiter zu entwickeln. Der Vormittag gehörte den Standtechniken Morote-seoi-nage und Tsuri-komi-goshi, sowie einem ausgiebigen Randori. Nach einer Stärkung zu Mittag ging es mit Bodentechniken weiter. Die Juji-gatame wurde sich sowohl aus der Bauch-, als auch aus der Bankposition des Uke erarbeitet. Auch hier gab es die Möglichkeit im anschließenden Randori das Gelernte anzuwenden. Mit durchgeschwitztem Judogi, aber glücklich, traten Anne und Eric die Heimreise an.

07.03.2010 Sprelacup in Spremberg

Über 270 Teilnehmer von 31 Vereinen aus 3 Nationen sind zu diesem Turnier angetreten. Darunter auch die Vetschauer Judoka Nele Schmidt, Vivien Nosal, Hendrik Pockrandt, Jason Neumann und Eric Schulz. Auf sie alle warteten anspruchsvolle Kontrahenten, in mitunter stark besetzten Gewichtsklassen. So war für Hendrik und Jason trotz großer Anstrengung schon nach den ersten Kämpfen der Wettkampftag beendet. Nele kämpfte im Pool und belegt am Ende einen 3.Platz. Vivien und Eric mussten sich erstmalig in der Altersklasse u16 beweisen. Nachdem Vivien ihren Auftaktskampf verlor, besiegte sie im zweiten Kampf ihre Kontrahentin und belegte somit den Silberplatz. Eric hatte sich gegen 7 Wettkämpfer in seiner Gewichtsklasse zu beweisen. Nach einem gelungenen ersten Kampf musste er sich leider in den beiden nächsten Wettkämpfen geschlagen geben und belegte am Ende den 5.Platz.

20.02.2010 Anfängerturnier Senftenberg

Foto F. Neuber

Am 20.Februar 2010 fand in Senftenberg das Anfängerturnier der Jg. 2004-2001; bis 8.Kyu im Judo statt. Vier der jüngsten Judoka von Kodokan Judo Vetschau nahmen sehr erfolgreich teil. Tim und Matti Neuber sowie Vincent Gork errangen den 1. und Valentino Abt den 3. Platz in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse. (Foto von links nach rechts) Ihr Training findet dienstags und freitags von 17:00 bis 18:15 Uhr in der Jahnsporthalle, Vetschau statt

16.01.2010 Besuch aus Hoyerswerda

Fotos Sabine Schulz

Am gestrigen Samstag, den 16.01.2010, bestritten die Vetschauer Judoka ihren ersten Wettkampf im neuen Jahr. Der Sportclub Hoyerswerda hatte unseren Verein angefragt, ob wir für ein Freundschaftsturnier offen wären. Die Judoka aus Hoyerswerda sind gerade in der Neuorientierung und im Aufbau. Sie haben bisher an keinen Wettkämpfen teilgenommen und wollten erst einmal im kleinen Rahmen Wettkampfluft schnuppern. Und da sich Judoka untereinander helfen, richteten wir kurzer Hand ein Freundschaftsturnier aus. Also trafen sich 27 Vetschauer und 13 Hoyerswerdaer Judoka in der Jahn-Sporthalle. Auf den zwei Wettkampfmatten waren dann auch spannende Kämpfe zu sehen. Jeder Teilnehmer musste sich mindestens zweimal auf der Wettkampffläche unter Beweis stellen. Verdient und vor allem stolz nahmen alle Judoka bei der Siegerehrung ihre Medaillen und Erinnerungsurkunden in Empfang. Beim gemeinsamen Imbiss kam es zu einem regen Austausch zwischen Eltern, Trainer und selbst unter den Judoka. Eine Einladung nach Hoyerswerda wurde auch ausgesprochen. Die nehmen wir natürlich an, denn auch den Vetschauern hat das Freundschaftsturnier gut gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.